Vor diesen Denkweisen musst du dich schützen
Wer bin ich? Wer bist du? Es gibt viele Antworten auf diese Frage.
Wir alle haben in der Schule im Biologieunterricht gelernt, dass wir vom Affen abstammen. Im
Religionsunterricht allerdings haben wir gelernt, dass wir Kinder Gottes sind. Ist Gott also ein Affe?

Auf Wikipedia bekommen wir die Erklärung geliefert, dass der Homo sapiens ein höher entwickeltes
Säugetier aus der Ordnung der Primaten. Er gehört zur Unterordnung der Trockennasenaffen.
René Descartes behauptet, dass das Tier eine Maschine ist. Somit sind auch wir Menschen
Maschinen. Diese Ansicht ist weit verbreitet. In einem Spiegelinterview mit einem amerikanischen
Hirnforscher erfahren wir, dass der freie Wille eine Illusion ist und wir Menschen nur Maschinen sind.
Das ist die These der modernen Neurobiologie.
Laut Transplantationsgesetz macht uns nur das Gehirn aus, da ab dem Eintreten des Gehirntodes
Organe entnommen werden dürfen. Der Gehirntod wird als sicheres inneres Todeszeichen
angesehen. Allerdings gibt es schwangere Frauen, die gehirntot sind und trotzdem lebendige
Säuglinge gebären.
Mein Angebot ist, dass du weder ein Tier noch eine Maschine oder ein Gehirn bist, sondern ein
geistig göttliches Wesen! Somit bist du auch frei darin, deine Glaubenssätze zu reflektieren. Du
kannst bewusst entscheiden, was du glauben möchtest.
Du kannst nun für dich diese vier Erklärungsansätze prüfen und dich bewusst entscheiden, welchen
du annehmen möchtest.

Vor diesen Denkweisen musst du dich schützen

​Am Ball bleiben!

​Sie möchten ​neue Beiträge bequem per Email? Dann tragen Sie sich in den Verteiler ein!

envelope

​Das Abonnement ​gilt nur für ​neue Beiträge vom Axel Burkart-Blog.