Aus dem Artikel vom 23.07.2017 zeigen sich weitere interessante Tatsachen: Speicherproblematik,  Energiebedarfsproblematik für Energiewende völlig ungelöst.

  1. Speicherwerke für Ökostrom: Um Wind- und Solarenergie nutzen zu können, muss sie gespeichert werden. Einzig Pumpspeicherwerke sind dafür heute möglich. Bei 50 % Wind- und Sonnenenergie müssten 20.517 (!) solcher Werke gebaut werden. Das ist fast 500 mal mehr, als die theoretische Maximalzahl für Deutschland (42) beträgt. Derzeit gibt es 35 in Deutschland. Das Speicherproblem ist derzeit für die Energiewende nicht lösbar. Diese Wende ist also in Bezug auf die Speicherung von Ökostrom derzeit eine absolute Illusion.
  2. Energiebedarf: Derzeit werden 2 % der Energie durch Wind und 1 % durch Sonne gedeckt, das sind 3%. Insgesamt decken erneuerbare Energien 12,6 %, davon sind 7,5 % Biomasse und Biotreibstoff, die ökologisch verheerend wirken (s. dazu Artikel über Vogelsterben). Es ist daher völlig illusorisch, dass der Anteil der erneuerbaren Energien aus Wind und Sonne deutlich steigen können, solange die Speicher- und Transportprobleme nicht gelöst sind.
  3. Synthetische Flüssigkeitsbrennstoffe: Es gibt Methoden, aus Wasser durch Spaltung (Elektrolyse)und Zugabe von CO2 Methan, also synthetisches Erdgas herzustellen. Dieses braucht man in dem großen Energiewende-Plan, um die ökologisch sauberen Kraftwerke zu bauen, die den Ausfall von Wind und Sonne kompensieren sollen. Das Dumme ist nur, dass man für die Elektrolyse wieder zusätzliche Energie braucht. Der Energiebedarf wird dadurch weiter drastisch erhöht. „So viel erneuerbare Energien können wir gar nicht produzieren“, so Rainer Baake, Chefstratege der Energiewende im Bundeswirtschaftsministerium. Zudem müssen mindestens 50.000 Windkraftwerke in Deutschland gebaut werden, was angesichts der Widerstände vor Ort und in der Politik heute schon reine Illusion ist und nie Wirklichkeit werden wird.

Wir sehen also, dass die Wirklichkeit die Illusionisten brutal einholt. Es gibt bis heute kein ganzheitlich durchdachtes Energiekonzept für irgendein Land, das sich „ökologisch“ nennen kann im Sinne des Einsatzes erneuerbarer Energien. Alle aber reden davon und die Aktivisten fordern es massiv ein. Leider sind hier Aktivismus und Ideologie die treibenden Kräfte und nicht die Vernunft.

In dem Artikel wird daher auch das Märchen von des Kaisers neue Kleider als „Des Klima-Kaisers neue Kleider“ zitiert, ebenso wie in dem Artikel über die Klimawandel-Manipulation.

Und es wird auf etwas anderes hingewiesen: „Die Energiewende hat den Eliten ein gutes Gewissen und eine gute Rendite zugleich geboten.“

Energiewende – eine Illusion 2
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

​Am Ball bleiben!

​Sie möchten ​neue Beiträge bequem per Email? Dann tragen Sie sich in den Verteiler ein!

envelope

​Das Abonnement ​gilt nur für ​neue Beiträge vom Axel Burkart-Blog.