Oktober 16, 2017

Im Oktober kommt ein neuer Film in die Kinos: „Geostorm“. „Independance Day“-Macher macht auch den neuen Katastrophenfilm. Worum geht es? Um Wetterkontrolle aus dem Weltall!

Wie ruft  man mit Waffen Naturkatastrophen herbei? Das wird in dem Film thematisiert. Natürlich wieder ein Verschwörungsthema. Wieder Science Fiction. Oder? Hier der Filmtrailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier Bilder zu aktuellen Geschehen:

Kanadisches „Wildfeuer“, www.youtube.com/watch?v=uqH49-DuH-U

Ein Haus in Kanada wird durch ein „Feuer“ vernichtet. Das Haus daneben steht unbehelligt. Wir wird das Haus vernichtet? Es verschwindet praktisch! Das tut kein normales Feuer. Weitere eindrucksvolle Bilder und Stichworte hierzu von dem Ereignis am 8. Oktober 2017 in Santa Rosa Kalifornien:

„Die Feuer verändern sich im Minutentakt“.
„Als wäre eine Atombombe abgeworfen“.
„Mindestens 3500 Häuser zerstört“.
„Die Feuerwalze kam aus dem Nichts“: http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-10/waldbraende-kalifornien-feuer-ursachen

Doch wie wurden die Häuser zerstört? Hier Bilder:

Santa Rosa „Feuer“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus dem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Noch deutlicher erkennt man in dem Video und anderen, dass die Häuser einfach vaporisiert wurden, entmaterialisiert, dass Autos wegschmelzen und Aluminium, usw. und die Bäume darum herum stehenbleiben.

Die Autoren sind sich sicher, dass dies nur durch spezielle Waffensysteme möglich ist und niemals durch Feuer.
Alle Augenzeugenberichte und auch die Zeitungsberichte dokumentieren das.

Und nun erscheint der Film „Geostorm“ im Kino, der genau das beschreibt! Genau das beschreibt. Was also läuft hier ab?
Jede sachliche Information dazu bitte mitteilen.

Anderes Video:

https://www.youtube.com/watch?v=uqH49-DuH-U

Und hier ein Hinweis, insbesondere für die Schüler der Offenbarung des Johannes.
Wir wissen durch Rudolf Steiner, dass wir jetzt zu Beginn der Phase der 7. Posaune stehen – mit dem Beginn des Jahres 2000. Das begann mit 9/11, wo gerade neueste Forschungen zeigen, dass eventuell ganz andere Waffen eingesetzt wurden, als sich die WTC-Türme in Staub auflösten – wie in Santa Rosa die Häuser, 3500! Das geht mit Strahlenwaffen (Mikrowellen und Laser), die lange schon bekannt sind – seit Tesla.

Tesla entwickelte auch Erdbebenwaffen und es gibt US-Patente auf solche Waffen!

Der Text in der Apokalypse zur 7. Posaune ist sehr kurz. Und die Zeit der 7. Posaune handelt von der Zeit der Auflösung der Erde! Es steht da unter anderem in Offenbarung 11,15:

„Und der siebente Engel blies seine Posaune…
Und die Völker sind zornig geworden…
und es geschahen Blitze und Stimmen und Donner und Erdbeben und ein großer Hagel.“

Spielen die Mächtigen jetzt 7. Posaune?
Werden die EM-Waffen (Elektromagnetische Waffen) getestet? Werden die Waffen zur Wetterkontrolle („Geostorm“ ab 19.10.2017 im Kino!) bereits eingesetzt und das Klima verändert?
Und uns erzählt, wir seien es mit CO2?!

About the author 

AxelBurkart

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Habe zum Thema etwas interessantes gefunden:
    Auf der Webseite von Tom Bearden steht ein interessanter Artikel1, über die Beeinflussung des Dirac-Sea-Vakuums und Modifikation der Realität. Der Artikel ist starker Tobak. Bearden sagt in diesem Artikel unter anderem aus, dass die herrschenden Mächte seit 1934 versuchen, die Erkenntnisse Diracs, Teslas und Schrödingers zu unterdrücken. Durch Beeinflussung des Vakuums mit bestimmten Wellenmustern kann die Realität beeinflusst und geändert werden.
    Tom Bearden schreibt:
    „Das Thema, an dem ich momentan arbeite (es hat mit der Wiederentdeckung von Diracs direktes Gestalten der physischen Realität durch die Manipulation des Dirac-Sea-Vakuums eines bestimmten Gegenstandes oder eines Prozesses zu tun), ist von solch überwältigender Wichtigkeit, dass wir schlichtweg einige exzellente Wissenschaftler jetzt und sofort auf das Thema ansetzen müssen. In den mehr als 35 Jahren der Erforschung von Nullpunktsenergiesystemen, paranormaler Phänomene etc. stellt dies die wichtigste Sache überhaupt dar; tatsächlich ist sie weitaus wichtiger, als alles andere zusammengenommen! ….Hinsichtlich einer notwendigen klaren Terminologie habe ich sie „precursor engineering” genannt – die direkte Manipulation der physikalischen Realität selbst. In diesem Prozess erzeugt man direkt das „permanente kreative Interaktionsmuster“, welches kontinuierlich irgendein „Ding“ oder irgendeinen „Prozess“ ins Leben ruft.“
    Kommen Ihnen nun seltsame Gedanken?
    http://cheniere.org/correspondence/071509.htmhttp://
    Quelle: http://www.politaia.org/?p=335805

  2. Natülich weiß keiner, ob die Aufnahmen nicht gefaked sind,
    hier versucht man jedenfalls anhand Satellitenfotos nachzuweisen, dass jemand bei der Entstehung von IRMA kräftig nachgeholfen hat (s. min 1:30).
    Hurricane IRMA Hit By Directed Energy Weapon – Satellite Footage
    https://youtu.be/OuVWNK6FjSU

    1. Ich sehe nicht, dass die Aufnahmen gefälscht sind – schöneres deutsches Wort als „gefaked“ -, und dass hier spannende Phänomene zu sehen sind, ist richtig. Die Frage aus spiritueller Sicht bleibt allerdings, wie grundsätzlich – auch schon seit Urzeiten ohne Wetterwaffen -, Wirbelstürme entstehen. Wir kennen ja aus Wasserklangbildern, dass Spiralgebilde durch Musik entstehen. Und wir wissen aus der Spirituellen Wissenschaft, dass die geistigen Engelhierarchien letztlich diese Stürme erzeugen. Wotan und Donar sind keine phantstischen Erfindungen, sondern reale Wesen! Also bleibt die Frage, was das bedeutet, dass Donar oder Thor seine Waffen zückt und Donner und Blitz erzeugt. Es müssen keine Wetterwaffen sein. Aber dass solche Waffen auch solche Wirbel erzeugen können, erscheint sehr realitistisch.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}