9/11 – Was geschah wirklich beim WTC? – Teil 4 – Kein Zusammenbruch!

9/11 – Was geschah wirklich beim WTC? – Teil 4 – Kein Zusammenbruch!

Die offizielle Story von 9/11 ist ein Zusammenbruch der Türme. Zwei Türme mit jeweils 110 Stockwerken und 417 (WTC1) und 415 m (WTC2), zusammengestürzt durch zwei Flugzeuge, dem anschließenden Feuer und dem stockwerkweise Zusammenbrechen. Judy Wood zeigt in einer ersten

9/11 – Was geschah wirklich beim WTC? – Teil 2 – Zeichen der Apokalypse?

9/11 – Was geschah wirklich beim WTC? – Teil 2 – Zeichen der Apokalypse?

9/11 bleibt weiterhin das große Monumentalereignis des bisherigen 21. Jahrhunderts. Hier will ich die gewaltige Dimension dessen, was damals geschehen ist, aus einer weiteren Sicht beleuchten. „Und es (das Tier, 666)  tut große Zeichen, sodass es auch Feuer vom Himmel

Manipulation durch Leserbriefe – Club of Rome – Oil Peak – Al Gore – Geoengineerung-Geostorm – Klimawaffen – Klimalüge – Macht der PR

Manipulation durch Leserbriefe – Club of Rome – Oil Peak – Al Gore – Geoengineerung-Geostorm – Klimawaffen – Klimalüge – Macht der PR

Wie wird die Öffentliche Meinung gemacht? Alle wissen wir, dass da manipuliert wird. Es werden also auch Illusionen erzeugt. Wie aber genau? Eine Meldung zeit, dass Firmen wie Monsanto Leserbriefe veranlassen, also auf Bestellung, wenn kritische Artikel erscheinen – „Post

9/11 – Strahlenwaffen? – Judy Wood – nicht fassbar! – 9/11 – Was geschah wirklich beim WTC? – Teil 1

9/11 – Strahlenwaffen? – Judy Wood – nicht fassbar! – 9/11 – Was geschah wirklich beim WTC? – Teil 1

Die merkwürdigen Brände in Kalifornien, die möglicherweise keine waren, reihen sich ein in die merkwürdigen Ereignisse um 9/11 und die neuesten Ergebnisse einer Wissenschaftlerin, die auch auf Strahlenwaffen hindeuten. Wenn das wirklich der Fall ist, dann müssen wir wirklich noch

Klimalüge – bereits 2013 öffentlich-wissenschaftlich in Amerika enthüllt

Klimalüge – bereits 2013 öffentlich-wissenschaftlich in Amerika enthüllt

Der Geologe Prof. em. Dr. Don Easterbrook ließ bereits am 26.03.2013 bei der Anhörung des ‚Senate Energy, Environment & Telecommunications Committee‘ im Kapitol in Washington D. C. den kompletten Klimaschwindel auffliegen. Dieses Video zeigt den Vortrag dieses 50 Jahre erfahrenen